Integrative Lerntherapie

Im Vordergrund der integrativen Lerntherapie stehen die folgenden drei Aspekte:

  • Stabilisierung des Selbstwertgefühls
  • Schaffung einer positiven Lernstruktur mit individuell erarbeiteten und angepassten Lernstrategien und Lernzielen
  • Beratung der beteiligten Lehrer und Eltern zur positiven Einflussnahme auf Konflikte und Erwartungshaltungen im schulischen und außerschulischen Umfeld

Damit grenzt sich die Lerntherapie deutlich gegenüber herkömmlichem Nachhilfeunterricht ab.

 

Nachhilfeunterricht bleibt auf den Lerninhalt fixiert, während die Lerntherapie grundlegende Lernstrukturen verändert. Im Unterschied zur Psychotherapie, die am Erleben, Verhalten, an Kognitionen und inneren Konflikten arbeitet, will die Lerntherapie das Selbstwertgefühl stabilisieren, die Lernstruktur positiv beeinflussen und reale Konflikte zwischen dem Betroffenen und seiner Umwelt bearbeiten. Besonders wichtig in der Lerntherapie ist die Schaffung einer angenehmen, von Vertrauen geprägten und motivierenden Arbeitsatmosphäre. Eine vertrauensvolle Beziehung zum Lerntherapeuten ist unbedingt erforderlich.

 

Zu den Merkmalen verschiedener Lernstörungen

Tel. 05971/3223
E-Mail Lerntherapie

Tel. 05971/8984444
E-Mail Logopädie

Tel. 05971/8690818
E-Mail EinsteinPro